Mi. Jun 19th, 2024
neue Kontaktbeschränkungen

Ab Samstag neue Kontaktbeschränkungen in Offenbach, nächtliche Sperrstunde für Gastronomie, Ausweitung Quarantäne

„Nachdem die Stadt Offenbach gestern erneut die dritte Corona-Warnstufe überschritten und neue Maßnahmen zur Eindämmung des Virus ergriffen hat, wurde heute die nächste Warnstufe erreicht: Aufgrund 15 neuer Infektionsfälle liegt die 7-Tage-Inzidenz jetzt bei 52,0 Fällen (Vortag: 44,3). Damit ist die vierte von fünf Warnstufen des hessischen Eskalationskonzeptes erreicht. Deshalb hat der Verwaltungsstab der Stadt Offenbach sowohl am Donnerstagnachmittag als auch am Freitagvormittag beraten und neue Kontaktbeschränkungen beschlossen. Ab Samstag, 22. August, wird die Anzahl der Menschen, die sich gemeinsam im öffentlichen Raum aufhalten dürfen, wieder eingeschränkt. Weiterhin wird die Teilnehmerzahl bei Veranstaltungen und Zusammenkünften beschränkt. Für die Gastronomie gilt nachts eine Sperrzeit.

Quelle: Stadt Offenbach

Die folgenden Regelungen gelten ab Samstag, 22. August, bis vorerst 3. September im gesamten Stadtgebiet:

  • Aufenthalte im öffentlichen Raum sind nur alleine, in Gruppen von höchstens fünf Personen oder mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet.
  • Diese Regelung gilt auch bei Besuchen von Restaurants, Cafés und Bars. Für Zusammenkünfte im privaten Bereich wird empfohlen, sich an die Vorgaben für den öffentlichen Raum zu orientieren und zum Beispiel größere Feiern zu verschieben.
  • Für Gastronomie und Bars gilt eine Sperrstunde ab 0:00 Uhr. Das Gaststättengewerbe und alle öffentlichen Vergnügungsstätten müssen um Mitternacht schließen. Diese Maßnahme greift zum ersten Mal in der Nacht von Samstag auf Sonntag.
  • Die Teilnahme an Veranstaltungen wie Theater, Opern, Konzerte, Kinos und ähnliche Angebote wird auf maximal 100 Personen beschränkt.
  • Private Zusammenkünfte (zum Beispiel Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, Konfirmationen etc.) außerhalb des öffentlichen Raums werden auf maximal 50 Personen beschränkt.
  • Organisierte Zusammenkünfte von Seniorinnen und Senioren innerhalb geschlossener Räume werden auf maximal 25 Personen begrenzt.
  • Der Zugang zum Waldschwimmbad wird pro Zeiteinheit auf maximal 100 Personen begrenzt.
  • Zur Stärkung von Ämtern wie dem Gesundheitsamt und Ordnungsamt wird weiteres Personal aus anderen Teilen der Stadtverwaltung bereitgestellt und das Land wird 10 Medizinstudenten zur Unterstützung zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen findet ihr auf der Webseite der Stadt Offenbach.
Dafür klickt unten auf den Button.

BITTE INFORMIEREN SIE SICH ZU AKTUELLEN MAßNAHMEN IMMER AUF DER WEBSEITE DER SATDT OFFENBACH!

Von (FA)