So. Jun 16th, 2024
SPD Bieber trauert
SPD Bieber trauert
SPD trauert um Ulla Hock

Die 65jährige verstarb am vergangenen Freitag. Eine Sturzverletzung am Bein, die zunächst medizinisch beherrschbar erschien, hat die beliebte Kommunalpolitikerin nicht überlebt.

Tief bestürzt äußert sich die Parteispitze der Offenbacher SPD und der SPD Bieber zum Tode der allseits geachteten und beliebten Ulla Hock. Von 1989 – 2011 war die mit Ehrentitel „Stadtälteste“ ausgezeichnete Ulla Hock Mitglied der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Offenbach. Die Bankkauffrau war während dieser Zeit im Haupt- und Finanzausschuss sowie in Kommissionen und Aufsichtsräten städtischer Gesellschaften aktiv.

In ihrem Ortsverein Bieber bekleidete die engagierte und ausgleichende Ulla Hock über mehr als zwei Jahrzehnte das Amt der Kassiererin. Bis zuletzt war sie als stellvertretende Kassiererin im geschäftsführenden Vorstand der Bieberer SPD aktiv. Für Stephan Färber ist ihr früher Tod ein Schock. Der frühere Ortsvereinsvorsitzende und jetzige Vize der Offenbacher SPD kann den Tod der langjährigen politischen Weggefährtin nicht fassen. Seine Gedanken sind bei ihrem Sohn und seiner Familie.

Jens Walther, der Vorsitzende der Bieberer SPD, kennt Ulla Hock und ihre engagierte politische Arbeit seit seinem Beitritt zur SPD. Ulla Hock war maßgeblich beteiligt, dass er in die SPD eingetreten ist. Ulla Hock ist für ihn politisches Urgestein der Bieberer SPD. Sie wurde auf ganz besondere Weise von den Bieberern mit dem SPD Ortsverein identifiziert. Sie hat sich vieler Probleme angenommen und in die Gremien getragen. Ihr Tod ist ein unbeschreiblicher Verlust für alle, besonders für ihre Familie, sagt er.

Den Parteivorsitzenden Dr. Felix Schwenke, hat die Nachricht vom Tode Ulla Hocks aus heiterem Himmel getroffen. Mehr als 10 Jahre hat Ulla Hock die finanziellen Geschicke des Unterbezirks Offenbach-Stadt der SPD geleitet, sagt er. Menschlich vorbildlich, sachlich korrekt und hochengagiert habe sie ihr verantwortungsvolles Amt ausgeführt.

 

Färber, Walther und Dr. Schwenke betonen den großen Dank, den die SPD Ulla Hock schulde. Sie hat ihren Mitmenschen so viel gegeben. In Anerkennung Ihrer hohen Leistungen und in Dankbarkeit für alles was sie für die Gemeinschaft getan hat, verneigen wir uns vor der Verstorbenen, schreiben sie.

 

Von (T)