Mo. Jun 17th, 2024

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung hat der langjährige stellvertretende

Ortsvereinsvorsitzende Erich Herrmann die Willy-Brandt-Medaille verliehen bekommen.

„Sein Wirken als Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Nahrung, Genussmittel und

Gaststätten sowie in der SPD war und ist herausragend“, so der Vorsitzende der SPD

Bieber, Jens Walther „die Verleihung der höchsten Auszeichnung der Sozialdemokratischen

Partei ist mehr als verdient.“

Der Wahlkreiskandidat für die Bundestagswahl Dirk Gene Hagelstein würdigte Erich

Herrmann in seiner Laudatio als einen aufrechten Kämpfer für die Tarifautonomie, der auch

noch im stolzen Alter von 85 Jahren sich aktiv für Arbeitnehmerrechte und soziale

Gerechtigkeit einsetzt. Als Freund klarer Worte scheut er keinesfalls Konflikte innerhalb und

außerhalb der SPD, wenn er diese Grundwerte bedroht sieht.

„Wir sind stolz, Erich Herrmann in unseren Reihen zu haben und hoffen noch auf eine lange

Zeit gemeinsamen Wirkens“, so Jens Walther abschließend.

Von (T)