Mi. Jun 19th, 2024

Die Sandberge im Bieberer Feld sind am verschwinden. Seit vielen
Jahrzehnten setzte sich die SPD Bieber für eine Verlagerung der
sogenannten „Bonifer-Hills“ ein.
„Der lange Atem hat sich gelohnt“, stellt Jens Walther, Vorsitzender der
SPD Bieber freudig fest. Anfang der 90er Jahre forderte der damalige
Vorstand der SPD Bieber um Hans Hock die Beseitigung der Ablagerungen
im Feld. „Jetzt über 20 Jahre später ist es nun soweit“, so Walther und
ergänzt „nun kann bald die Freifläche renaturiert werden, zum Beispiel mit
einer kleinen Streuobstwiese.“
„Nun haben auch der Besitzer und die Freunde der Pferdekoppel die
Chance entsprechend alles herzurichten, so dass unter Berücksichtigung
des Tierschutzes ein richtig schönes Naherholungsgebiet im Bieberer Feld
entstehen kann. „Darüber freuen wir uns“, so Walther.
„Besonders die Anwohner der Bremer Straße um die Obermühlstra.e und
Schlossmühlstra.e werden an Wohn- und Lebensqualität gewinnen, wenn
die mit Sand beladenen Lastkraftwagen nicht mehr ab sechs Uhr morgens
die Ladungen von A nach B bringen“, so der SPD Vorsitzende und schließt:
„wir bedanken uns bei der Stadtverwaltung und dem Oberbürgermeister
Horst Schneider für den Einsatz.“

Von (T)