Mi. Jun 19th, 2024

„Kleine Diebe hängt man, große lässt man laufen“, so wundert sich zumindest die
Bieberer SPD darüber, dass jetzt die unter Spaziergängern beliebte Pferdekoppel
der Garaus gemacht werden soll, während die in unmittelbarer Nachbarschaft
befindlichen „Bonifer-Hills“ jahrelang geduldet und allenfalls mit überschaubaren
Strafzahlungen geahndet werden.
„Die Folgen der Sandhügel sind täglich zu beobachten“, so der Vorsitzende der SPD
Bieber Jens Walther. „Lastwagen fahren über die dafür nicht ausgelegte Bremer
Straße und nutzen diese sowie die Feldwege ab. Die Anwohner reklamieren zu
Recht Lärm und weitere Beeinträchtigungen.“
Der Vorstand der Bieberer SPD hat es sich zur Aufgabe gestellt für die Menschen in
Bieber ein Angebot für Aktivitäten in der Natur zu schaffen. Neben einen
Naturlehrpfad in Bieber-West, einen Weg an der Bieberaue in Waldhof soll auch der
Bereich um die Obermühle einen Besuch wert sein. Dazu gehören nicht die „Hills“,
wohl aber die Pferdekoppel sowie die Schafswiese.
„Der frisch gewählte Umweltdezernent kann sich für den Erhalt der Pferdekoppel der
Unterstützung der SPD Bieber sicher sein“, so Walther abschließend.

Von (T)